1 2

Ebersberger Weiherkette und Hohenlindener Sauschuett im Ebersberger Forst

Zu zweit zum Abfluss des Egglburger Sees, der Ebrach. Die „Ebersberger Weiherkette“ entlang nach O.
Umrundung des Klostersees gegen den UZ, einschliesslich des suedlichen Hochufers, und durch das Bade-Gelaende.
Wieder zurück am Egglburger See: Trinkpause in der Gaststaette. Anschliessend im Auto zur Hohenlindener Sauschuett. Dort essen und trinken und Waldpfad (bettelnde Wildschweine).
Via B12 und Riemer Autobahn nach Hause. Kurze Innen-Besichtigung des neuen Hochhauses.

Referenz-Blog weg von cwsurf, hin zu wordpress.com .

GPS-Ortungssystem (Logger) Canmore GP-102 G-Porter, Routes und POI (OvI) verarbeiten

German text only.

 

POI = Point(s) Of Interest = OvI = Ort(e) von Interesse
Die Programme „CanWay“  und  „CanWay Planner“  sind im Lieferumfang des GP-102 enthalten.
Auf Aktualisierungen  hier  pruefen.

 

Einfachste Moeglichkeit:

Routes vom GPS-Geraet einlesen in das Programm „CanWay“ und dort ins GPX-Format exportieren.
POI (OvI) vom GPS-Geraet einlesen in das Programm „CanWay Planner“ und dort ins GPX-Format exportieren.

GPX (Routes) und GPX (POI) mit dem   GPX-Editor  zusammenfuehren in eine einzige GPX-Datei.
Der GPX-Editor bietet beschraenkte Moeglichkeiten der GPX-Bearbeitung.
Alternative zum GPX-Editor: Viking  (erweiterte Moeglichkeiten der Bearbeitung).

 

Alternativ:

Routes vom GPS-Geraet einlesen in das Programm „CanWay“ und dort ins GPX-Format exportieren.
POI (OvI) vom GPS-Geraet einlesen in das Programm „CanWay Planner“ und dort ins GPX-Format exportieren.

Landkarte erstellen z.B. mit dem Online-Tool umap und die GPX-Dateien jeweils separat importieren.
Die Landkarte kann weiter bearbeitet und angepasst werden.

Hinweis: umap verarbeitet auch andere Datenformate, z.B. KML.

 

Alternativ:

Routes vom GPS-Geraet einlesen in das Programm „CanWay“ und dort ins KML-Format exportieren.
POI (OvI) vom GPS-Geraet einlesen in das Programm „CanWay Planner“ und dort ins KML-Format exportieren.

Landkarte erstellen z.B. mit dem Online-Tool  sharemap und die  KML-Dateien jeweils separat importieren.
GPX-POI sind in sharemap nicht sichtbar, deshalb besser KML nutzen.
Die Landkarte kann weiter bearbeitet und angepasst werden.

Hinweis: sharemap erfordert den Adobe Flash Player.

 

Auch hilfreich: The Windsurf Loop

 

Problem:
Ich habe vergessen, ob ich eine Route von A nach B oder von B nach A zurueckgelegt habe.

Moegliche Loesung:
Google Earth starten. Dort unter Datei / Oeffnen die gewuenschte GPX- oder KML-Datei oeffnen  (im Google-Earth-Menue den passenden Dateityp waehlen ! ).
Die  GPX / KML – Route  wird geladen und bildfuellend dargestellt. Links oben im Google-Earth-Bild erscheint ein „Zeit-Schieber“. Durch Betaetigen dieses Schiebers und gleichzeitiges Beobachten der geladenen Route kann man ermitteln, wo ihr Anfang und ihr Ende ist.

 

1 2