1 2

Feringasee 2016-03-04

Gegen den UZ um den See.

Bild: Schilf-Biotop am NO-Ufer
feringasee biotop

Der Biber hat viele Baeume gefaellt und einen dicken angenagt. Der Stumpf eines umgerissenen Baumes ist wieder aufgerichtet, die Wurzel wieder im Erdreich. Weisse Schwaene im Gras nahe der Bucht noerdlich der Halbinsel entpuppen sich nah besehen als Schneehaufen. Ein „ungarischer“ Hund (so sein Frauchen) ist nicht spielfreudig. Halbinsel. SO-Bucht: rate einem Mann, mit seinem ferngesteuerten schnellen Modellschiff zum Abendessen eine Ente zu „torpedieren“. Wasserwacht-Steg (Foto von falschem Haus). Gaststaette. Auf der Heimfahrt tanken bei Allguth am Kreisverkehr.

Riederstein 2016-03-07

Zu zweit vom Parkplatz in Tegernsee (Alpbachgraben, ca. 780 m) die Asphalt-Strasse in weitem Linksbogen hoch, dann den Fahrweg weiter zur Galaun (ca. 1060 m). Unterwegs ueberraschend viel Schnee.
Allein den längeren, aber flacheren Steig hinauf auf den Riederstein (1207 m).

kirche auf dem riederstein

Riederstein-Kircherl

 

riederstein, blick zum tegernsee

Der Tegernsee in winterlicher Umrahmung. Unterhalb der Bildmitte: Gaststaette Riederstein auf der Galaun.

 

Mit Groedeln an den Schuhen den steilen Kreuzweg hinab zur Galaun. Einkehr in die Gaststaette Riederstein, wo BK wartet.

galaun , gasthaus

Zu zweit bergab wie zuvor bergauf, aber beim Holzdepot beim Auerbauer im Zickzack hinab zum Treppensteig, der am Parkplatz endet.

Auer-Alm

Zu zweit: Parkplatz Sonnenbichl (ca. 830 m)  – durch den langen Zeiselgraben.

aueralm - tegernsee

Ueber die Lichtung zur Aueralm

aueralm - tegernsee

Vorbei an der winterlichen Aueralm

aueralm im winter

Winterliche Aueralm

 

Zum Schluss ueber die Lichtung zum Buchetskogel (1271 m). Der Gipfel liegt unmittelbar hinter der Aueralm.

buchetskogel

Auf dem Buchetskogel

buchetskogel und fockenstein

Buchetskogel, Blick zum Fockenstein (rechts oben)

In die Aueralm (Gulaschsuppe, Wirt aus Thueringen), dann im besonnten Biergarten hintereinander sitzend an der Hauswand. Das Paerchen am gleichen Tisch setzt sich sofort an die Wand, als wir weggehen. Abstieg erst die breite Fahrstrasse in Richtung Soellgraben, dann in der Wegsenke links ab und ueber die Waxelmoosalm und das Waxelmooseck hinunter zum Sonnenbichl-Lift. Bei der Mittelstation Querung auf Fahrweg in den Zwergelgraben und durch diesen zum Zeiselgraben und zum Auto.
Im Auf- und im Abstieg ueberraschend viel Schnee.

In Muenchen sehr zaeher Verkehr in der Ampfingstrasse vor der Kreuzung mit der Berg-am-Laim-Str.

1 2