Brauneck

Die (Ziffern) beziehen sich auf die Karte.

Vollbildanzeige (rechte Maustaste)

Zu viert im Auto der Koe nach Lenggries.
Auffahrt mit der Brauneckbahn, Bergstation ca.1480m.

am hang oberhalb der toelzer huette

Von der Seilbahn-Bergstation (1) nach SW, erst auf der Schipiste, später im Tiefschnee.

Die zwei Frauen steigen irgendwo ab zur Toelzer Huette, wir zwei Maenner steigen noch ein Stueck weiter auf. Umkehr in der steilen O-Flanke des Stangenecks (2), als uns zwei Schneeschuh-Geher entgegen kommen.
Abstieg zur Toelzer Huette (3) zu den beiden Frauen. Zu viert wieder zurueck zur Bahn.
Vor der Abfahrt noch ein Abstecher auf das Brauneck.

Gleitschirmflieger am Brauneck

Flieger-Startplatz westlich des Gipfels (5)

 

brauneck-gipfel

Gipfel, 1555m (6).

 

Abstieg via Brauneck-Huette (7) zur Seilbahn (1) und mit dieser hinab nach Lenggries.

Herzogstand

Die (Ziffern) beziehen sich auf die Karte.

Vollbildanzeige (rechte Maustaste)

Kaltes Schoenwetter.

Zu zweit  im Auto zuegig  AB Salzburg – Holzkirchen – Toelz – Heilbrunn.
Zu viert im Auto der Koe via Kochel zum Walchensee.
Auffahrt mit der Herzogstandbahn.

herzogstandbahn

Bick aus der Seilbahn-Kabine auf den Walchensee


Von der Seilbahn (1) zum Herzogstandhaus (2), Weg stellenweise vereist.

herzogstandhaus und herzogstand

Unterwegs Blick zum Herzogstand-Gipfel


Im Schnee auf den Herzogstand, 1731 m  (4).

der kochelsee vom herzogstand

Blick vom Gipfel zum Kochelsee


Im Abstieg Abstecher zum Kreuz (3-5-3) und Einkehr im Herzogstandhaus (2).
Zurueck zur Seilbahn (1).

Unterwegs ziemlich viele junge Frauen (bergauf und bergab).

Abfahrt nach Walchensee mit der Seilbahn und im Koe-Auto nach Heilbrunn.
Zu zweit im eigenen Auto durch die Nadeloehre Toelz und Holzkirchen auf die AB nach Muenchen.

Riederstein

Allein unterwegs.

Die (Zahlen) beziehen sich auf die Karte.


Vollbildanzeige (rechte Maustaste)

Schwarze GPS-Route: ca. 400 Hohenmeter m Aufstieg:
(1)Tegernsee-Ost / Parkplatz am Prinzenweg im Alpbachtal
(2) Schuetzenstrasse: vorbei am Gasthaus und am Eisstadion
(3) Nach links auf den Auerweg
(4) Auerbauer

baum hat wucherung

(5) Baum mit Geschwulst

(6) Galaun
(7) Den bequemeren, aber laengeren Steig zum Riederstein (8)

riederstein, gipfelkapelle

(8) Kapelle auf dem Gipfel

Rote GPS-Route: Die gleichen Hoehenmeter m im Abstieg:
(9) Den Kreuzweg steil bergab bis zur Mariengrotte und weiter zur
(6) Gaststaette Riederstein auf der Galaun, Einkehr
Im Abstieg zwischen (5) und (4) die Groedel ausgezogen. Bis hierher war es schneeglatt / eisglatt.
Nach (4) Abstieg ueber Zickzack-Steig (10) zum Auto (1).

Autofahrt — GPX

Hirneck und Karlhoehe

Knapp oestlich der Karlhoehe  und suedlich des Hirnecks befindet sich der Flug-Wegepunkt TISIS .  Der ist aber keine wirkliche Gelaende-Marke, sondern ein Ergebnis des Zusammenwirkens von Navigations-Anlagen im ueberfliegenden Flugzeug mit solchen ausserhalb des Flugzeugs (z.B. GPS-Satelliten). Ein Wegepunkt wird – wie in der Karte unten – haeufig nicht punktgenau ueberflogen, sondern innerhalb einer Fehlergrenze.

Flug-Routen aus flightradar24.com

 

Vollbildanzeige (rechte Maustaste)

1 9 10 11 12