Muenchen-Links , inkl. Umland

Alte Johanneskirchner Strasse (Bichlhofweg)


Deife (Deifi, Teife, Teifi) ria di! ist bayerisch und heisst auf deutsch „Teufel ruehr (beweg‘) dich!“.
Konkret ist es der Name einer Quelle im Wald am Seehamer See, die auch feinen Sand auswirft. Sie ist kuenstlich zu einem Teich aufgestaut.

Einige Links: Kraftvolle Orte, Seehamer See und Wikipedia, Seehamer See
Die Lage der Quelle in der  Landkarte


Um die Eichenallee in Ebersberg wird gestritten, siehe  MM und  SZ


Fideliopark


Freiflaechen des OeBZ in Bogenhausen-Englschalking


„Hermestempel“ auf dem Irschenberg, Verweise zum Thema:
Bergfex, Forum Irschenberg
Schoener Reisen, Spaziergang am Irschenberg
mit einem weiterfuehrenden Link zu einem PDF-Dokument


Hoehenkote 517 m im Fideliopark in Englschalking


Der Hypoberg am Poschinger Weiher (Unterfoehringer See) besteht vermutlich aus Bombenschutt des 2. Weltkriegs. Quelle: Hurra draussen!
Warum heisst der Huegel so? – Naehere Infos bitte als Kommentar hinterlassen.


Kreuz in Englschalking, Ecke Barlowstrasse / Schnorr-von-Carolsfeld-Strasse

Falls Ihnen naehere Einzelheiten bekannt sind, bitte in dieser Seite als Kommentar hinterlassen.


Folgende Sehenswuerdigkeiten sind gut beschrieben in der NordOstKultur Muenchen :
Basispyramide
Daphne
Feldkirchner Tangente (siehe z. B. auch in Wikipedia)
Fideliopark
Hoechlschloessl
Odin / Wotan
Salzsenderweg
Schloesselgarten
Skulptur „Vogelschwarm“
Theenvilla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.