Wasser von Kaernten nach Salzburg und von Salzburg nach Kaernten

Laussnitzer See, Laussnitz-Alm, Atzensberger See, Hafner-Alm und Heiss-Alm liegen im Kaerntner Katschtal (im Umkreis der Bonner Huette). Sie werden in den Blareit-Bach (Plareitbach) entwaessert, der von der Atzensberger Alm bzw. vom Krametbuehel (Kramerbichl) kommt. Der Bach verlaesst bald Kaernten und fliesst in das Salzburger Land. Im Lungauer Ort Bundschuh trifft er sich mit dem Feldbach vom Schoenfeld, und beide vereinigen sich zum Bundschuh-Bach. Der heisst weiter flussabwaerts – im Thomatal – Thomabach und muendet bei Madling in die Mur.
Der Fussweg Bonner Huette – Bundschuh fuehrt durch den Blareit-Graben (Plareitgraben).

Den umgekehrten Fall – Wasser von Salzburg nach Kaernten – haben wir gleich nebenan. Im Lungauer Schoenfeld kommt der Kremsbach aus Richtung Koenigstuhl (Dreilaendereck Kaernten – Salzburg – Steiermark, suedlichster Punkt des Salzburger Landes) und fliesst durch den Rosanin-Graben zur Dr.-Josef-Mehrl-Huette. In der Naehe der Huette – nah beim Quellgebiet des erwaehnten Feldbachs – schwenkt der Kremsbach nach links (Westen), um bald darauf Salzburg in Richtung Kaernten zu verlassen. In Kremsbruecke / Kaernten fliesst er in die Lieser. Diese muendet in Spittal in die Drau.

Deutsche Landkreise an der Grenze zu Oesterreich

von W nach O, Auto-Kennzeichen in Klammern:

Lindau (LI), am Dreilaendereck Deutschland – Oesterreich – Schweiz
Oberallgaeu (OA)
Ostallgaeu (OAL)
Garmisch-Partenkirchen (GAP)
Bad Toelz-Wolfratshausen (TOeL)
Miesbach (MB)
Rosenheim (RO)
Traunstein (TS)
Berchtesgadener Land (BGL)
Altoetting (AOe)
Rottal-Inn (PAN = Pfarrkirchen)
Passau (PA), Landkreis und kreisfreie Stadt
Freyung-Grafenau (FRG), am Dreilaendereck Deutschland, Oesterreich, Tschechien

Alle diese Landkreise liegen im Land Bayern.

Dreiländereck (Dreilaendereck) Deutschland – Österreich (Oesterreich) – Tschechien

Zu zweit unterwegs im Boehmerwald.

 

bayerwald - hochstein

Auf dem Weg vom Dreisessel-Haus zum Hochstein

bayerwald - hochstein

Der Hochstein, der hoechste Zacken des Dreisesselbergs.

bayerwald-hochstein

Auf dem Hochstein. Rechts im Hintergrund: Kühltürme eines tschechischen Kraftwerks.

bayerwald-hochstein

Auf dem Hochstein. Blick zurueck zum Dreisesselhaus. Vom Haus nach links zieht der Hoehenruecken zum Dreilaendereck.

 

Zurueck zum Dreisesselhaus (Berggasthof Dreisessel).

 

bayerwald-dreisessel

Wir besteigen auch den Dreisessel-Felsen.

 

bayerwald-grenzsteig

Vom Dreisesselhaus wandern wir nun auf dem Grenzsteig (links Tschechien, rechts Deutschland) etwa suedostwaerts. Der Steig fuehrt entlang einiger Felsen (z.B. Hochkamm, Bayerischer Ploeckenstein) zum Dreilaendereck.

 

bayerwald-dreieckmaerk

Am „Dreieckmark“, dem Dreilaendereck, deutsche Seite. Der deutsche Anteil des Boemerwalds ist der Bayerische Wald.

bayerwald-dreieckmark

Auf der tschechischen Seite. Die Tschechen nennen den Boehmerwald „Šumava“.

bayerwald-dreieckmark

Auf der oesterreichischen Seite. Der oesterreichische Anteil des Boehmerwalds zaehlt zum „Granithochland“. Politisch gesehen sind wir im oberoesterreichischen Muehlviertel.

 

bayerwald-a-stifter-dachl

Auf dem Weiterweg zum Ploeckenstein (dem oesterreichisch-tschechischen) kommen wir am Adalbert-Stifter-Dachl vorbei (am Schild: A. Stifter Dachl).

 

grenze oesterreich-tschechien

Wir haben nicht mehr Zeit genug fuer den Ploeckenstein, und so kehren wir irgendwo an der oesterreichisch-tschechischen Grenze bald um.

 

bayerwald-dreilaendereck

Im Abstieg kommen wir wieder am Dreilaendereck vorbei.

 

Beim weiteren Abstieg kommen wir vom Adalbert-Stifter-Steig ab und gelangen etwas langwierig und umstaendlich zurueck zum Auto irgendwo unter dem Dreisesselberg.

 

Dreilaendereck (Dreiländereck) , Grenze Hessen – Niedersachsen – Thueringen (Thüringen)

Zwei Episoden drehen sich um den Dreilaenderstein im Dreilaendereck.
1945 wurde der Stein angeblich beschossen, und nach 1989 wurde er „kostenpflichtig wiederentdeckt“.
Beide Ereignisse sind nachzulesen in folgendem Buch:
„Straßen in die Einsamkeit. Mitten durch Deutschland. Auf dem ehemaligen Grenzweg von der Ostsee bis zum Böhmerwald.“ von Dieter Kreutzkamp und Rupert Heigl,
Kapitel „Zwischen Werra und Rhoen“ / Unterkapitel „Von Dreilaendereck zu Dreilaendereck“
Das Buch gibt es im Online-Handel neu und gebraucht (ISBN: 3894053542).

 

Dreilaendereck, benachbarte Orte:
Hohengandern (Thueringen), Eichenberg-Bahnhof (Hessen), Niedergandern (Niedersachsen)

 

Die Landesgrenzen sind in der Karte rot dargestellt.

Vollbildanzeige (rechte Maustaste)

 

dreilaenderstein thueringen-hessen-niedersachsen

An der Oberseite des Dreilaendersteins sind die Grenzen symbolisiert. Vorne: Thueringen , hinten: Hessen, rechts: Niedersachsen. Den symbolisch dagestellten Grenzverlauf bitte mit der Landkarte vergleichen.

 

Das Dreilaendereck liegt unweit der verschiedenen Mittelpunkte Deutschlands, siehe die kleine Uebersichtskarte in Wikipedia.

 

Zu Fuss von Thueringen zum Dreilaendereck

Im Auto um das Dreilaendereck

Dreilaendereck (Dreiländereck) , Grenze Thueringen (Thüringen) – Hessen – Niedersachsen

Gestern waren wir zu zweit in Eichenberg-Bahnhof / Ringstrasse ohne Landkarte und fragten nacheinander zwei Anwohnerinnen nach einem Weg zum Dreilaendereck. Die Frauen meinten, sie wuessten es nicht genau, aber von hier gebe es wahrscheinlich keinen Zugang.

Heute hat man uns gesagt, nahe bei Hohengandern fuehre ein Fussweg zum Grenzstein, und wir begeben uns – wieder ohne Landkarte – auf die Wegsuche:
Hebenshausen – die B27 bis zur Abzweigung B27/B80 – die B80 bis Hohengandern,
die B80 wieder zurueck (westwaerts) bis zur Abzweigung B27/B80,
die B80 wieder ostwaerts –  wir entdecken den Zugang im Vorbeifahren – Hohengandern.

 

Farben in der Karte:
Rot: Verlauf der Landesgrenzen
Gruener Punkt: Schmiedekoepfe
Schwarz: GPS-Track vom Erkundungsgang heute
Blau: Wegepunkte vom Erkundungsgang heute


Vollbildanzeige (rechte Maustaste)

Dreilaendereck THN, allgemeine Info  hier

 

Heute von Thueringen wie folgt zum Dreilaendereck (Zahlen siehe Karte):

 

Umkehr am westlichen Ortsrand Hohenganderns (Tankstelle), dann die Strasse B80 ca. 400 m  wieder westwaerts in Richtung Witzenhausen bis zum ersten rechts-seitigen Feldweg mit Fahrverbot (1).

schilder bei hohengandern

1–Ueber dem Fahrverbots-Schild ist ein Hinweis-Schild zum Dreilaendereck / Dreilaenderstein / Grenzstein.
Hier stellen wir das Auto ab und gehen zu Fuss weiter.

 

Den Feldweg einige 100m nordwaerts, bis das naechste Hinweisschild nach links zum Dreilaendereck weist (2).

 

grenzstein - schild - tisch

Nun auf gras-bewachsenem Steig einige 100m westwaerts zum Dreilaendereck (im Foto unterhalb der Bildmitte)

 

3–Am Ziel

naeher zum grenzstein

3–Die Thueringer haben am Dreilaenderstein einen Tisch mit Baenken aufgestellt.

tisch-baenke-grenzsteinstein-infotafel

3–Unter der Informationstafel haengt ein nicht mehr frisch aussehender Kranz.

dreilaenderstein - infoschild

3–Dreilaendereck mit dem Grenzstein (Dreilaenderstein). In die Vorderseite (Thueringer Seite) des Blocks ist eingemeisselt: „KP“ (Koenigreich Preussen).

dreilaenderstein thueringen-hessen-niedersachsen

3–An der Oberseite des Dreilaendersteins sind die Grenzen symbolisiert. Vorne: Thueringen , hinten: Hessen, rechts: Niedersachsen. Den symbolisch dagestellten Grenzverlauf bitte mit der Landkarte vergleichen.

 

traktor maeht zugangsweg

Auf dem Weg zurueck kommt uns zwischen (3) und (2) ein Traktor entgegen, der den Fussweg maeht.

fussweg dreilaendereck

Gemaehter Fussweg. Huegel im Hintergrund: Rusteberg im Obereichsfeld, Thueringen.

 

feldweg zweigt von b80 ab

Zurueck am Ausgangspunkt an der B80 (1).

1 2